Obstpresse

Unsere Obstpresse und Abfüllanlage ist bei genügend Nachfrage erstmals am Freitag, 14.08.2020 nachmittags in Betrieb. Wir bitten um Terminabsprache mit Angabe der Obstmenge immer Mittwoch zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr unter Tel. 08292/758 oder 0162/3043024.

 

Gepresst werden Äpfel, Birnen, Quitten. Ab Mitte September kaufen wir Äpfel zum Tagespreis. Wir weisen darauf hin, dass wir nur einwandfreies Obst annehmen!

 

Es gelten die gesetzlichen Corona Regeln!

 

Dies bedeutet für unsere Mosterei derzeit u. a.:

Bitte kommen Sie allein zum vereinbarten Termin, Familienangehörige (vor allem Kinder) und Freunde dürfen dieses Jahr leider den Pressraum nicht betreten. Halten Sie bitte einen Mindestabstand zu anderen Kunden von 1,50 m ein, auch müssen ein Mund/Nasenschutz sowie Arbeits- bzw. Einmalhandschuhe getragen werden. Bringen Sie ihr Obst in gut tragbaren Gebinde, wir können Ihnen wegen der Abstandsregel beim Entladen des Autos nicht helfen!

    

     Wenn vorrätig bieten wir während der Presszeiten auch Apfelsaft in

     Bag-in box-Verpackung (5 Liter oder 10 Liter) an. Die Äpfel für diesen

     Saft kommen ausschließlich aus den Gärten und Streuobstwiesen          

     Dinkelscherbens und der näheren Umgebung und werden nach dem

     Anliefern am gleichen Tag bei uns gepresst, pasteurisiert und ab-        

     gepackt! Auch wer kein eigenes Obst hat kann frisch gepressten

     Apfelsaft oder Saft abgepackt in Bag-in-box-Verpackung beziehen. 

 

 

Obstpresse und Pasteurisieranlage

Die Zweibandpresse des Gartenbauvereins geht wieder in Betrieb. Obstwaschanlage, Obstmühle und Zweibandpresse sind aus Edelstahl und nach optimaler Leistungsfähigkeit ausgelegt. Der Apfeltrester wird über eine Schnecke in den Außenbereich transportiert.

Sie können den gepressten eigenen Saft nun zur Weiterverarbeitung mit nach Hause nehmen oder er wird bei uns durch Pasteurisieren haltbar gemacht. Der frisch gepresste Saft wird in der Pasteurisieranlage auf 78° erhitzt und anschließend in 5 oder 10 Liter Kunststoffbeutel mit Zapfhahn abgefüllt und vakuumdicht verschlossen. Dieses Verfahren, die sog. Bag-in-box-Verpackung (engl. Beutel in der Schachtel) kommt aus der französischen Weinbranche und hat sich in unserer Mosterei bereits sei Jahren sehr gut bewährt. Es bringt enorme Vorteile: Das aufwendige Flaschenreinigen entfällt sowie die Flaschenvorwärmung, es besteht geringer Platzbedarf, die Kartons sind gut stapelbar und leicht zu transportieren. Der Saft bleibt mindestens 12-14 Monate im Beutel haltbar. Bereits angezapfte Beutel halten problemlos 3 Monate, da sich der Beutel beim Saftzapfen zusammenzieht und somit kein Lufteintritt von außen möglich ist. Der Kunststoffbeutel bestehen aus lebensmittelechtem, umweltfreundlichen Polyäthylen (PE), das bei der Müllverbrennung schadstofffrei und energierückgewinnend verbrennt, er enthält keinerlei Schwermetalle und auch keine Weichmacher und kann in den Wertstoffhöfen bzw. im gelben Sack entsorgt werden. Die Pappkartons sind bei guter Pflege jahrelang haltbar und können immer wieder verwendet werden.

Lassen Sie sich beraten von unserem Personal im Vereinsheim des Gartenbauvereins an der Mühlangerstraße während der Presszeiten am Samstagvormittag.

 

 

 

 

"Bag-in-Box" bzw Beutel im Karton
"Bag-in-Box" bzw Beutel im Karton